Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer

(Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung - DL-InfoV)


Die Anwaltskanzlei Wilking-Kuhnlein besteht in der Rechtsform des bürgerlichen Rechts, Inhaberin Rechtsanwältin Bettina Wilking-Kuhnlein.

Die in der Anwaltskanzlei Wilking-Kuhnlein & Kollegen tätigen Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälte sind nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Landauer Str. 17, 66482 Zweibrücken, www.rak-zw.de.

Sie erreichen die Kanzlei, Hilgardstr. 7, 67346 Speyer, Telefon: (06232) 62 35 25, FAX: (06232) 62 35 22, E-Mail-Adresse: kanzlei@wilking-kuhnlein.de

Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.:
Rechtsanwältin Bettina Wilking-Kuhnlein: 89403237169

Berufshaftpflichtversicherungen:
Rechtsanwältin Bettina Wilking-Kuhnlein und Frau Rechtsanwältin Besime Öztas sind bei der Allianz Versicherungs-AG, Zweigniederlassung Frankfurt/M., 60257 Frankfurt berufshaftpflichtversichert.

Räumlicher Geltungsbereich:
Es besteht Versicherungsschutz aus der Berufshaftpflichtversicherung, es sei denn, es handelt sich um Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten
a) über in anderen Staaten eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros,
b) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht,
c) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten.

Auf das Mandat ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar , nicht jedoch Kollisionsrecht.

Es gelten folgende berufsrechtlichen Regelungen:
- Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
- Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
- Fachanwaltsordnung (FAO)
- Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
- Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)

Die Gesetzestexte finden Sie auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer unter www.brak.de in der Rubrik „Berufsrecht“ auf deutsch und auf englisch.

Die Wahrnehmung widerstreitender Interessen ist Rechtsanwälten aufgrund berufsrechtlicher Regelung untersagt (§ 43 a Abs. 4 BRAO). Vor der Annahme eines Mandats wird deshalb immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Zweibrücken (gem. § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRA) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§§ 191 f. BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer ( www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle(at)brak.de.

Sollten Sie weitere Informationen wünschen, kommen Sie bitte auf uns zu.